MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 0848 250 450 (0,08 Fr/min)

Erfolg und Misserfolg bei der Behandlung von Zwangsstörungen

Trappl:Erfolg und Misserfolg bei der Be
Autor: Eva Trappl
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1135167
ISBN / EAN: 9783639236446

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

85,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Ein wichtiges Anliegen in der Behandlung von Zwangsstörungen besteht darin, frühzeitig Indikatoren für Erfolg bzw. Misserfolg vorliegen zu haben, um Chancen und Möglichkeiten von Interventionen realistisch einschätzen zu können. Gleichzeitig stellen Nachuntersuchungen in der Therapieforschung einen sehr wichtigen Bereich dar, da es von großem Interesse ist, ob Veränderungen, die durch eine Behandlung erzielt wurden, Jahre später noch zu beobachten sind. Die Autorin Eva Trappl gibt einführend einen Überblick über Ursachen, Diagnostik, Verlauf und Epidemiologie von Zwangsstörungen und zeigt deren klinisches Bild sowie unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Darauf aufbauend wird die eigene Untersuchung von Erfolg und Misserfolg bei der Behandlung von Zwangsstörungen dargestellt. Welches Bild zeigt sich bei der Nachuntersuchung von PatientInnen, die mehrere Jahre nach einer Behandlung erneut untersucht werden? Welche Behandlungen zeigen stabile Ergebnisse? Wie präsentiert sich Depressivität und psychosoziale Beeinträchtigung der PatientInnen Jahre später? Die zentrale Fragestellung beschäftigt sich im Sinne der Prädiktorforschung mit der erfolgreichen Behandlung von Zwängen.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783639236446 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Erfolg und Misserfolg bei der Behandlung von Zwangsstörungen

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!