MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 0848 250 450 (0,08 Fr/min)

Von "Absprachen" und "Verständigungen" im Strafprozess

Zaponig:Von "Absprachen" und "Verständi
Autor: Lukas Zaponig
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1190634
ISBN / EAN: 9783639265392

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

64,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

"Verfahrensbeendene Prozessabsprachen" zwischen Richter, Staatsanwalt und Beschuldigtem, in Deutschland "Verständigungen" genannt, sind ein bedeutsames Phänomen im strafprozessualen Alltag. Obwohl in Österreich verboten, sind sie in der Praxis gang und gäbe. So auch in Deutschland, wo sie jedoch im August 2009 gesetzlich verankert und unter gewissen Voraussetzungen für zulässig erklärt wurden. Dieses Buch bietet einen Rechtsvergleich zwischen der "Absprachenproblematik" in Österreich de lege lata und de lege ferenda sowie der "verständigungsrechtlichen" Situation in Deutschland.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783639265392 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Von "Absprachen" und "Verständigungen" im Strafprozess

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!