MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 0848 250 450 (0,08 Fr/min)

Stadtentwicklung Wiens im 17. Jahrhundert

Marchtrenker,C.:Stadtentwicklung Wiens
Autor: Claudia Marchtrenker
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 668091
ISBN / EAN: 9783639026757

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Fr. 99,95
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Seit dem frühen 17. Jh. war Wien dieständige Residenzstadt der römisch-deutschen Kaiseraus dem Geschlecht der Habsburger. Das Kaiserhaus,der Hofadel und der Klerus formten die zu Beginn desJahrhunderts noch nahezu gotische Bürgerstadt zurFürstenmetropole um und bereiteten den Boden für dasHochbarock, das nach der zweiten Türkenbelagerungvoll einsetzte. In der vorliegenden Arbeit befaßtsich die Autorin C. Marchtrenker mit denAuswirkungen dieses Prozesses auf die Stadtstrukturund das Stadtbild innerhalb des Befestigungswallesbis zum Jahr 1683 und bezieht dabei dieFortifikationen als integrierenden Bestandteil derKernstadt mit ein. Sie behandelt damit einenspannenden Zeitabschnitt der ArchitekturgeschichteWiens, der bisher in der Literatur meistals "Frühbarock" abgetan oder überhaupt übergangenwurde. In Fußnoten wird auf über 150 einschlägigeWerke hingewiesen, die als Quellen benutzt wurdenund die dem interessierten Leser auch tiefereEinblicke in die sozialen Wohnverhältnisse, Politikund Kultur des 17. Jhs. bieten; eineausführliche Bibliographie und einAbbildungsverzeichnis gewähren zudem einen raschenÜberblick.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783639026757 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Stadtentwicklung Wiens im 17. Jahrhundert

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!